Entsprechend dem Baugesetzbuch
§35 (Bauen im Außenbereich) sind für
landwirtschaftliche "Photovoltaik"-Hallen
eventuell Vorgaben der Genehmigungs-
behörde (insbesondere über Dachneigung,
Dachüberstände usw.) abzuklären
- eine privilegierte Nutzung MUSS im
Vordergund stehen um eine Baugenehmigung
erhalten zu können!


Die einzelnen Bauordnungen der Länder
haben unterschiedliche Vorgaben - bitte
bei ihrer Genehmigungsbehörde die
Genehmigungsfähigkeit einer PV-Anlage
möglichst verbindlich abklären.

  • PV Flach liegend

    Dachparallele Montage - mit unserem Hochtrapezprofil ist bereits eine deutlich höhere Hinterlüftung vorhanden.

  • PV aufgeständert

    Eine Aufständerung kann (bei Tragfähigkeit der Unterkonstruktion) direkt auf die Dachhaut in Dachneigung.